1 Pilotprojekt

Die Sekundarschule Liestal organisiert alle Angebote der Speziellen Förderung auf Schuljahr 20/21 als Pilot-Projekt der Landratsvorlage 21/22 zur Stärkung der Bildungsqualität. Dies wird im laufenden Schuljahr evaluiert und adaptiert. Per Schuljahr 21/22 implementieren wir die Angebote.

Konzept Spezielle Förderung_Pilot


2  Pool-Ressourcierung

Das Pilotprojekt ermöglicht uns, gezielt und flexibel zu reagieren – als Schule für Alle werden wir damit tragfähiger. Wir setzen unsere zusätzlichen Ressourcen vermehrt für die Unterstützung ganzer Klassen ein und nicht mehr ausschliesslich für die individuelle Förderung. Dies stärkt den Unterricht und ermöglicht eine konstante und tragende Lernbeziehung.Unser Team erweitern wir mit Sozialpädagogen, welche unsere Arbeit mit ihrer professionsspezifischen Perspektive unterstützen


3 Umgang m. Heterogenität

Unsere Jugendlichen lernen ähnlich und doch unterschiedlich, sie haben gemeinsame Interessen und begeistern sich zugleich für gegensätzliche Inhalte. Sie bringen vielfältige Erfahrungen und Prägungen aufgrund ihrer kulturellen und sozioökonomischen Herkunft, ihres Geschlechts, ihren kognitiven und sozialen Kompetenzen und ihrer physischen und psychischen Gesundheit mit. Wir als Schule begegnen diesem Spannungsfeld zwischen Gleichheit und Verschiedenheit und stellen die Differenzverträglichkeit durch gegenseitigen Respekt und Anerkennung ins Zentrum unseres Handelns. Dabei ist für uns die Wahrung der Würde und der Integrität aller Schulbeteiligten handlungsleitend.

Drucken